top of page
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Fr., 10. Juni

|

Karlsruhe

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Der Vorstandsvorsitzende des Senate of Economy Europe, Dr. Walter Döring, lädt Sie zusammen mit Frau Senatorin Prof. Dr. Ovtcharova ins Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in Karlsruhe ein.

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen

Zeit & Ort

10. Juni 2022, 09:30 – 17:00 MESZ

Karlsruhe, Kaiserstraße 12, 76131 Karlsruhe, Deutschland

Über die Veranstaltung

Programm

09:30 Uhr Empfang der Teilnehmer/innen im Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

10:00 Uhr Grußwort des Vorstandsvorsitzenden des Senate of Economy Europe, Dr. Walter Döring | Vorstellung des KIT durch Frau Prof. Dr. Ovtcharova

11:00 Uhr Unternehmer/innen des Senate of Economy Europe stellen sich vor

12:30 Uhr Imbiss mit Möglichkeit zum Networking

13:30 Uhr Weitere Präsentationen von Unternehmer/innen des Senate of Economy Europe

15:00 Uhr Kaffee und Networking

15:30 Uhr Diskussion, Fragen & Schlusswort des Vorstandsvorsitzenden Senate of Economy International, Dieter Härthe

17:30 Uhr Abendessen beim Italiener - Selbstzahler

Gastgeberin

Frau Senatorin Prof. Dr. Dr.-Ing. Dr. h.c. JIVKA OVTCHAROVA 

Institutsleiterin

Karlsruher Institut für Technologie (KIT) 

Senatssaal (Adolf-Würth-Gebäude/Präsidium) 

Kaiserstraße 12, Gebäude 11.30

76131 Karlsruhe

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“. Als einzige deutsche Exzellenzuniversität mit nationaler Großforschung bieten wir unseren Studierenden, Forschenden und Beschäftigten einmalige Lern-, Lehr- und Arbeitsbedingungen. Die Wurzeln der universitären Bildungsstätte reichen bis ins Jahr 1825 zurück. Seine heutige Form erhielt das KIT, indem sich die Universität Karlsruhe (TH) und das Forschungszentrum Karlsruhe 2009 zusammenschlossen.

Heute sind am KIT über 9 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, mehr als die Hälfte davon in der Forschung auf einer breiten disziplinären Basis in den Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts-, Geistes- und Sozialwissenschaften. Das KIT ist damit eine der größten Wissenschaftseinrichtungen Europas. 

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page