Jeder Mensch kann Europa verändern


sagt Ferdinand von Schirach, der ein neues Buch geschrieben hat. Es heißt "Jeder Mensch", ist ein wenig größer und auch nur wenig umfangreicher als ein Reisepass.


Der Inhalt aber hat es in sich: Schirach hat sechs europäische Grundrechte verfasst, die die großen Themen und Herausforderungen unserer Zeit betreffen; sehr komprimiert, aber absolut diskussionswürdig.


Seine Idee: "Die Bürgerinnen und Bürger können sich selbst neue Grundrechte geben, wenn sie das wollen." Er bezeichnet das als "das Recht der Menschen in einer Demokratie" und erklärt weiter: "Wir brauchen einen europäischen Verfassungskonvent".


Eine Herausforderung auch für unseren Senat!


Ferdinand von Schirach kommt mit "sechs Grundrechten" aus.


  1. Jeder Mensch hat das Recht, in einer gesunden und geschützten Umwelt zu leben.

  2. Jeder Mensch hat das Recht auf digitale Selbstbestimmung. Die Ausforschung oder Manipulation von Menschen ist verboten.

  3. Jeder Mensch hat das Recht, dass ihn belastende Algorithmen transparent, überprüfbar und fair sind. Wesentliche Entscheidungen muss ein Mensch treffen.

  4. Jeder Mensch hat das Recht, dass Äußerungen von Amtsträgern der Wahrheit entsprechen.

  5. Jeder Mensch hat das Recht, dass ihm nur solche Waren und Dienstleistungen angeboten werden, die unter Wahrung der universellen Menschenrechte hergestellt und erbracht werden.

  6. Jeder Mensch kann wegen systematischer Verletzungen dieser Charta Grundrechtsklage vor den Europäischen Gerichten erheben.


Soweit Ferdinand von Schirach, den ich Ihnen nicht vorenthalten wollte.

Mehr dazu unter https://www.schirach.de/ und unter www.jeder-mensch.eu




19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen